Kleingartenverein Im Grünen e.V.
Kleingartenverein Im Grünen e.V.

Geschichte

Ende 1979 gründeten sich die Kleingärtnervereine "Im Erlengrund", "Elper Quelle" und "Im Grünen".

 

Noch im September 1979 machte der damalige Bürgermeister Willi Wessel zur Gründung der Vereinsanlage den ersten Spatenstich und sicherte den unverzüglichen Aufbau zu.

So entstand auf dem Gelände in Herten-Scherlebeck unter der Regie der Stadtverwaltung Herten die gesamte Kleingartenanlage mit der entsprechenden Wasser- und Stromversorgung, den Hauptwegen, der Parzellierung der Gärten usw.

Die Kleingärtner fingen sofort an ihre Lauben aufzubauen. So konnte manch einersein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

 

 

Im Bild rechts ist kein Maulwurf auf zwei Beinen, sondern ein Kleingärtner bei der Quecken-Beseitigung zu sehen.

Am 02.10 1982 war es dann soweit: Der stellvertretende Bürgermeister Herbert Werner übergab feierlich die Kleingartenanlage und überreichte symbolisch den drei Vorsitzenden (von rechts: Otto Becker, Heinz Kestermann undGerulf Hartel einen vergoldeten Spaten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingartenverein Im Grünen e.V.